Springe zum Inhalt

Die Umgebung

Domburg

Nirgendwo in den Niederlanden, scheint die Sonne so oft wie in unserer Provinz Walcheren.

Sonnenanbeter kommen von weit und breit, in die belebten Straßen des schönen Städtchens Domburg. Das Seebad bietet eine große Vielfalt an Geschäften, Museen, Hotels, Staßencafés und Restaurants.

Seit 170 Jahren ist Domburg ein Urlaubsort von großer Faszination, wie das Gebäude “Badpaviljoen” noch immer beweist . Domburg ist weltweit bekannt für die “Zeeuwse Licht”, Künstler wie Mondriaan und Toorop haben dieses erfasst.

Domburg liegt an der Nordsee-Küste, der Strand gehört zu den saubersten der Niederlande.

An der frischen Seeluft können Sie wunderbar dem Spiel von Ebbe und Flut zusehen und sich erholen.

Ihre Kinder haben Spaß in der Brandung, sie können Muscheln finden oder Sandburgen bauen. Auch gibt es einige Spielgeräte (z.B. Schaukel, Rutsche) am Hauptaufgang des Strandes.

Abends, auf einer geschützten Terrasse eines der Strandpavillons, können Sie die schönen Sonnenuntergänge genießen und sich entspannen.

Die Strände sind perfekt gepflegt, bieten einen sehr guten Service (sanitäre Anlagen, mietbarer Wind- und Sonnenschutz etc.) und Ruhe und Gemütlichkeit

Aufgrund der Lage an Strand, Wald und Dünen sind endlose Rad- und Wandermöglichkeiten gegeben.

Auch gibt es viele Sportmöglichkeiten, wie etwa ein subtropisches Schwimmbad, ein wunderschöner Golfplatz und eine Surfschule.Die Insel Walcheren hat auch sehr viele Reitwege. Natürlich können Sie auch auf dem Rücken eines zeelandischen Arbeitspferdes über den Strand galoppieren.

Auch eine Reihe von jährlichen Veranstaltungen hat Domburg zu bieten, z. B.: die Mahlerswoche, der Küstenmarathon, “Jazz by the Sea” und verschiedene Kunst-Routen. Nicht zu vergessen sind die verschiedenen typischen Ringreiter Wettkämpfe.

Von Mai bis September, gibt es jeden Montag einen touristischen Markt entlang der Hauptstraßerund um die Kirche.

Darüber hinaus werden in der Hauptsaison jeden Tag unterschiedliche Aktivitäten organisiert.

Domburg ist ein Ort zum Entspannen, Genießen und immer wieder Zurückkehren.

Oostkapelle

Oostkapelle ist ein gemütlicher Familien-Badeort mit zahlreichen Geschäften und Restaurants, gelegen an Strand, Wald und Dünen. Der Strand gehört zu den saubersten der Niederlande.

Oostkapelle ist ein schöner Ort zum Sonnen, Spielen, Wandern, Radfahren und Kite-Surfen.

Der Strand bietet verschiedene Pavillons, von wo aus Sie bei einem wunderbaren Essen, einem Snack oder auch nur einem Getränk das wunderschöne Meer genießen können..

In und um Oostkapelle herum gibt es eine Menge von Wander- und Radfahr-Möglichkeiten (gutes Radwegenetz in ganz Walcheren).

Auch Pferde-Liebhaber kommen auf ihre Kosten: im Reiterhof “Manege Duno” können die Kinder auf dem Rücken eines Ponys reiten oder Erwachsene an Gruppen-Ausritten – durch Waldwege und am Strand entlang – teilnehmen.

Zwischen Oostkapelle und Domburg liegt mitten im Wald das schöne Schloss Westhove mit seinem Naturmuseum “Terra Maris” gelegen.

Von Mai bis September gibt es jede Woche einen touristischen Markt im Dorf.

Was gibt es noch zu tun?

Sie können an den schönen Strand gehen und es sich dort gut gehen lassen. Sie können durch das Dünengebiet wandern und die wunderschöne Aussicht auf das Meer genießen. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang durch den Wald, bei dem Sie Hasen oder mit etwas Glück wilde Hirsche sehen?

Natürlich können Sie die Umgebung jederzeit auch mit dem Auto, dem Fahrrad (es gibt viele Fahrrad-Verleiher) oder auch auf Inline-skates erkunden.

Walcheren ist eine Halbinsel, die mit Strand, Dünen, Wald und im Hinterland liegenden bezaubernden, landwirtschaftlichen Dörfern, viel Ruhe zu bieten hat.

Walcheren gibt gut beschilderten Radrouten und auch ein gut Fahrradknotenpunkt-System. Alles ist ganz leicht zu erreichen.

Ein schöner Ausflug ist beispielsweise eine Fahrradtour entlang der Dünen und des Deiches nach Westkapelle (wo Sie den markanten Leuchtturm besteigen können)

und von dort über den Ferienort Zoutelande bis zur Stadt Vlissingen – die mit einem Boulevard und einem Hafen lockt.

Vlissingen
ist berühmt für seinen Boulevard. An keinem anderen Ort in Holland sind die (Segel-)Schiffe so nah an der Küste zu sehen.

In Vlissingen können Sie auch das “Zeeuws maritime MuZEEeum” besuchen, oder zusammen mit Ihren Kindern, das “Arsenaal” – ein Piratenpark – erleben. Das Arsenal hat mehrere Attraktionen, einen 65 Meter hohen Aussichtsturm und ein Aquarium.

Besuchen Sie auch denReptilienzoo “Leguan Abenteuerpark Iguana”.

Der Wochenmarkt findet freitags statt.

Middelburg,
die Hauptstadt von Zeeland, ist auf jeden Fall mindestens einen Besuch Wert, sie hat mehr als 1000 Denkmäler.

Machen Sie in dieser schönen gemütlichen Stadt eine Tour mit einem Touristenführer, der Sie über die reiche VOC-Vergangenheit aufklärt. Das Norbertijner-Kloster ist der Höhepunkt der Tour. Neben der Abtei steht der”Lange Jan”, ein Turm, den Sie besteigen können. Er ist 90 Meter hoch. Es kostet zwar einige Mühe, die 207 Treppen zu laufen, aber es lohnt sich! Eine schöne Aussicht auf die Stadt und die Insel Walcheren haben Sie hier, bei klarem Wetter sehen Sie sogar die umliegenden Inseln von Zeeland.

Auch eine Bootsfahrt durch die Grachten von Middelburg ist empfehlenswert. Hier haben auch Kinder Freude, da man aufgrund der teilweise niedrigen Brücken meistens die Köpfe einziehen muss!

Middelburg ist auch eine Stadt für Shopping und Unterhaltung. Am Markt sind verschiedene Straßencafés, donnerstags ist Wochenmarkt und in den Sommermonaten gibt es montags einen Antik- und Buch-Markt.

Für Ihre Kinder ist auch ein Besuch bei “Mini Mundi” unterhaltsam. Sie können dort die Bauwerke von Walcheren in Miniatur-Ausgabe entdecken oder sich im Freizeitpark und Indoor-Spielplatz austoben.

Auch ein Besuch im Fußball-Museum, „Voetbalexperience“, lohnt sich. Voetbal Experience ist Unterhaltung für alle: Jung und Alt, Mann und Frau

Veere,
dieser malerische Ort hat einen Jachthäfen und befindet sich am “Veerse Meer”. Es ist eine Stadt mit einer gelungenen Kombination aus großer Vergangenheit und moderner Gemütlichkeit. An der Uferstrasse, dem Yachthafen und demn Markt, sehen Sie ihre herrlichen so genannten Schottenhäuser der schottischen Handelskolonie mit ihren prachtvollen Renaissancegiebeln – Zeitzeugen des Woll- und Tuchhandels mit England und Schottland.

Im Sommer gibt es mehrere Wochenmärkte. Machen Sie auch einen Spaziergang auf dem Deich oder eine Kreuzfahrt auf dem Veerse Meer. Besuchen Sie mit Ihren Kindern den Süßigkeitenladen und fühlen Sie sich in Pipi Langstrumpfs Welt versetzt.

Das Veerse Meer ist auch sehr zum Angeln, Surfen, Segeln, Kanufahren oder für andere Wassersportarten geeignet.

Außer den oben erwähnten Stadtbesichtigungen hat Walcheren noch jede Menge mehr zu bieten. Zum Beispiel den Ausflugspark “Neeltje Jans”, wo Sie sich über die weltberühmten Strumflutwehre “Deltawerke” informieren können Und auch der Spaß nicht zu kurz kommt: es gibt auch einen Wasserspielplatz mit – Wasserrutschbahn, eine Seehundshow oder die Möglichkeit einer Bootsfahrt.

Aber auch unser Nachbarland Belgien ist sehr gut zu erreichen. Über den Westerscheldetunnel sind Sie in einer Stunde dort.

Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen.